Im Prinzip ist die Funktionsweise eines VPN-Tunnels ganz einfach. Zunächst sollte man aber wissen, dass jedes Gerät mit Internetzugang eine eigene öffentliche IP-Adresse zugewiesen bekommt, sobald eine Verbindung aufgebaut wird. Diese ist ersichtlich für jeden Betreiber einer Website oder eines Webservices und verrät bereits erschreckend viel über den Internetnutzer. So zum Beispiel den Internetanbieter und sogar den aktuellen Standort bis auf wenige Kilometer genau!

Falls einem Anonymität im Internet wichtig ist, führt kein Weg an der Verwendung eines VPN-Services vorbei:

Hierbei wird sämtlicher ausgehender und eingehender Datenverkehr verschlüsselt und folglich an ein Rechenzentrum gesendet. (vorzüglich befindet sich dieses in einem Land, das für strenge Datenschutzgesetze bekannt ist, wie zum Beispiel die Schweiz)

Das heißt also, dass die eigentliche IP-Adresse verschleiert wird und nur noch die IP eines Servers des Rechenzentrums für Dritte ersichtlich ist.

Konkrete Anwendungsbeispiele

  • Komplette Anonymität (nicht einmal Regierungsinstitutionen können die Identität ermitteln)
  • Keine lokalisierte Werbung / Auch keine Anpassung von Preisen in Online-Shops
  • Umgehung von Ländereinschränkungen beim Streamen oder Downloaden
  • Jeder öffentliche Hotspot (wie in Flughäfen, Zügen oder Restaurants) speichert die angesurften Websites der Nutzer. Durch die Verschlüsselung des VPN-Tunnels lässt sich auch das vermeiden.

Falls ihr Interesse an einem solchen Service habt oder ihn nur einen Monat testen möchtet, kann ich SwissVPN wärmstens empfehlen. Gründe dafür sind der faire Preis, sofortiger Zugang, Rechenzentrum in Zürich (schweizer IP-Adresse), KEIN Abo, wird nicht automatisch verlängert und das Wichtigste: SwissVPN unterstützt sowohl konventionelle Technologien als auch brandneue wie z.B. SSL VPN.

Dieser Service funktioniert auf allen Geräten und Betriebssystemen: PCs, Macs und sogar Smartphones.

Wenn ihr Hilfe bei der Einrichtung braucht, kontaktiert mich via Twitter oder E-Mail. Ich helfe gerne! 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.