In diesem Beitrag erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Ihre „Chello“ E-Mail Adresse bei Magenta gesperrt wurde.

Warum eine Chello E-Mail Adresse bei Magenta gesperrt wird

„Magenta“ verwendet Sicherheitssysteme zum Schutz der Kunden. Wenn diese einen Verdacht auf unbefugten Zugriff haben, wird entweder das Haupt- oder Nebenkonto gesperrt. Somit haben unbefugte Personen keinen Zugriff mehr auf Ihre persönlichen Daten. 👍

Gesperrte Chello E-Mail Adresse entsperren

Wenn sich Ihr Haupt-E-Mail Konto in Quarantäne befindet, ändern Sie zunächst das Kennwort des „Mein Magenta“ Kundenportals. Sind Nebenkonten betroffen, muss zusätzlich das Passwort des entsprechenden Nebenkontos geändert werden.

Danach melden Sie den Vorfall beim Magenta Kundenservice. Hier erhalten Sie weitere Instruktionen, die für die vollständige Entsperrung der Chello E-Mail Adresse notwendig sind.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu gesperrten Chello E-Mail Adressen bei Magenta haben, können Sie gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag verfassen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.